Fahrerlagerbesuch am Nürburgring

April 1996


Die Welt ist schon verrückt: Frank, mein Bekannter und treuer Reisebegleiter der ersten England-Trips (und am Motorsport überhaupt nicht interessiert!!!), bekam beruflich die Verantwortung für die Mercedes VIP-Lounge übertragen und ich freute mich natürlich riesig, von ihm als "sehr prominenter Gast" zum Europa-GP eingeladen zu werden. Es ist schon ein ganz besonderes Erlebnis, die Formel 1 aus einer Lounge über der McLaren-Box zu verfolgen, während eines Boxenstopps etwa 2 Meter darüber zu sitzen und genau diese Action nebenbei noch im Fernseher zu verfolgen - riesig!!!!! Sehr interessant auch der offene Gang hinter den VIP-Loungen, von wo man beste Einsicht in das Fahrerlager hatte und die Arbeit der Teams hervorragend verfolgen konnte. Das war fast interessanter als die Lounge an sich und ich trieb mich die meiste Zeit dort herum (siehe Fotos). Und wieder mal öffnete sich für uns das Tor zum Fahrerlager. Für etwa eine Stunde holten uns die Tyrrell-Jungs herein und ich saß bei Kaffee und Kuchen für längere Zeit vor dem Motorhome an Ken Tyrrell Tisch (der aber leider nicht da war). Wunderbar!!!

Nachfolgend die Erinnerungsfotos:

Ukyo Katayama

 

Ken Tyrrell (dahinter Dr. Harvey Postlethwaite) Mika Salo
Ukyo Katayama

 

Herr Frentzen Dr. Harvey Postlethwaite im Gespräch mit Peter Anker (Tyrrell-Mechaniker und einer der Truckfahrer)
...an Ken Tyrrells Tisch... Tyrrell-Truck im Fahrerlager

 

Blick in die Tyrrell-Box
Blick in die Tyrrell-Box